Ökumene

Unter Ökumene versteht man die Beziehungen zwischen christlichen Kirchen verschiedener Konfessionen. Und diese sind in Emmen-Rothenburg sehr freundschaftlich. So treffen sich die Seelsorgenden und Mitarbeitenden der beiden Schwesterkirchen regelmässig und laden gemeinsam zu Gottesdiensten und Veranstaltungen ein. Selbstverständlich stehen unsere sämtlichen Anlässe allen Interessierten offen, unabhängig von ihrer Konfessions- oder Religionszugehörigkeit.

 

Taizé

Mindestens zweimal jährlich wird zu einer ökumenischen Taizé-Andacht eingeladen - in der Regel vor sowie nach der Adventszeit. «Taizé-Andachten» sind meditative Lichtfeiern und zeichnen sich durch eine besondere Form von Gebeten und Gesängen aus. Die Ausschreibung erfolgt jeweils in der Rubrik «Gottesdienste».

 

Die Gemeinschaft von Taizé ist ein internationaler ökumenischer Männerorden, beheimatet in Taizé, in der Nähe von Cluny (Frankreich). Gegründet wurde die Gemeinschaft 1942 von Roger Schütz, der ihr bis zu seiner Ermordung 2005 vorstand. Ab den 1960er-Jahren folgten zunehmend Jugendliche der Einladung, die Ordensgemeinschaft zu besuchen. Heute nehmen jeweils rund 100'000 Besucherinnen und Besucher aus verschiedenen Konfessionen und Nationen an den jährlichen Jugendtreffen teil.

 

Ökumenische Zusammenarbeit im Kanton

Auf kantonaler Ebene blickt die ökumenische Zusammenarbeit auf eine lange Tradition zurück. Häufig wird auch eine enge Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen gepflegt. So sind Notfall-, Polizei- und Feuerwehrseelsorge, Spital- oder Gefängnisseelsorge keine allein kirchlichen Angelegenheiten. Auch in Bezug auf den Religionsunterricht, kirchliche Sozial- oder Medienarbeit etc. arbeiten die drei Landeskirchen des Kantons Luzern eng zusammen.

 

Ökumenische Entwicklungszusammenarbeit

Nicht nur lokal, sondern auch national und global wird die ökumenische Zusammenarbeit gepflegt. So arbeiten zum Beispiel die beiden Hilfswerke «Fastenopfer» und «Brot für alle» zusammen. Die gemeinsame Webseite gibt Auskunft über die entsprechenden Projekte.

 

Ökumenische Gottesdienste und Veranstaltungen im Rahmen der Fastenzeit finden sich in den Rubriken «Gottesdienste» sowie «Veranstaltungen».

 

Charta Oecumenica

«Wir suchen die Einheit mit anderen christlichen Kirchen und Gemeinschaften, mit denen wir durch den Glauben an Jesus Christus und durch die Taufe verbunden sind. Je mehr die Kirchen gemeinsam das Evangelium verkünden, desto glaubwürdiger ist ihr Zeugnis. Deshalb ist es für uns wichtig, auf dem Weg zum gemeinsamen Zeugnis in der Ökumene weiter zu gehen. Dazu haben wir uns in der Charta Oecumenica (Link zum Flyer) verpflichtet. Wir suchen auf allen Ebenen des kirchlichen Lebens die Zusammenarbeit. Wo Grenzen bestehen, respektieren wir das Selbstverständnis der Kirchen. Ökumenisches Handeln ist für uns die Regel, nicht die Ausnahme» (Pastoraler Entwicklungsplan PEP, Bistum Basel, 2006, S. 26).

 

Reformierte Teilkirchgemeinde Emmen-Rothenburg

www.reflu.ch/emmen-rothenburg

 

Reformierte Landeskirche Kanton Luzern

www.reflu.ch

 

Christkatholische Kirche Luzern

christkatholisch.ch/luzern/

Das Portal der Reformierten Schweiz

 

www.ref.ch

 

Das Schweizerische Ökumene-Portal

www.kirchen.ch

 

Ökumenische Bildungslandschaft Schweiz

plusbildung.ch

 

Taizé

www.taize.fr

 

Fastenopfer und Brot für alle

sehen-und-handeln.ch