Religiöse Bildung (Religionsunterricht und Katechese)

Der Glaubensweg ist ein lebenslanger Prozess jedes Menschen: Das Leben birgt Höhen und Tiefen, Glück und Trauer. Grenzerfahrungen bleiben niemandem erspart. So hat jeder Mensch seine ganz eigene religiöse Biografie und seine Spiritualität wird von seinen Erfahrungen geprägt.

 

Eltern bei der religiösen Erziehung ihrer Kinder zu unterstützen, ist das Ziel des Religionsunterrichtes und der katechetischen Angebote. Sie sollen dem Kind aufklärendes Wissen, hilfreiche Erfahrungen und lebensbejahende Freude vermitteln.

Auch der Glaube braucht Organisation

In Emmen und Emmenbrücke besuchen die Schülerinnen und Schüler den Religionsunterricht vom 1. bis zum 9. Schuljahr in Lerngruppen - in der Regel in den Pfarreizentren. Die Erfahrung zeigt, dass der Unterricht in Kleingruppen ausserhalb des normalen Schulalltags den Kindern und Jugendlichen willkommene Inseln bietet. Ohne Leistungsdruck dürfen sie in der Gruppe stärkende und mutmachende Erfahrungen machen.  

 

Neuzuzüger?

Kontaktieren Sie die Fachstelle RUK, wenn Sie neu zugezogen sind und Ihr Kind/Ihre Kinder zum Religionsunterricht anmelden möchten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

In den Emmer Pfarreien finden nebst dem ausserschulischen Religionsunterricht auf allen Stufen auch katechetisch geprägte Reli-Anlässe statt.

  • 1. und 2. Klasse: In Lerngruppen 14-täglich Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 13.30 bis 15.00 Uhr
  • 3. und 4. Klasse: 11 mal in Lerngruppen, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 15.30/16.30 Uhr bis 17.00 bzw. 18.00 Uhr und drei Religionshalbtage gemäss Datenplan. In der 3. Klasse findet die Erstkommunion und in der 4. Klasse der Versöhnungsweg statt.
  • 5. und 6. Klasse: 9 mal in Lerngruppen, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 6.30 bis 17.00 Uhr und drei Religionshalbtage gemäss Datenplan.
  • 7. bis 9. Klasse: Auf das Schuljahr 2022_23 wird ein neues Konzept zum Tragen kommen, welches momentan entwickelt wird.

Emmenbrücke und Emmen

Fachstelle Religionsunterricht & Katechese

Ursi Portmann
Gerliswilstrasse 73a
6020 Emmenbrücke

Telefon 041 552 60 50/52
E-Mail

 

Religionslehrpersonen Emmen SJ 22_23

 

In Rothenburg findet der konfessionelle Religionsunterricht vom 1. bis zum 6. Schuljahr im Pfarreiheim statt. Die gemeinsamen Nachmittage mit einem offerierten Zobig ermöglichen innovative Unterrichtsangebote und fördern das Erleben von Gemeinschaft im Glaubenskontext.

  • 1. und 2. Klasse: 14-täglich Montag oder Dienstag
  • 3. Klasse: 4 Mittwochnachmittage
  • 4. bis 6. Klasse: 4 Mittwochnachmittage (zum Teil inkl. Mittagessen) plus 1 Samstag

 

Der Religionsunterricht auf der Orientierungsstufe findet in der Schule statt und ist im Stundenplan integriert.

Rothenburg

Fachstelle Religionsunterricht & Katechese

Claudia Ernst
Pfarramt St. Barbara
Flecken 34
6023 Rothenburg
Telefon 041 280 13 28
E-Mail

 

Datenpläne und weitere Infos für 1. bis 6. Klassen