Pfarrei Bruder Klaus

Kinderlieb und familienfreundlich

Die Pfarrei Bruder Klaus ist die jüngste Pfarrei in der Kirchgemeinde
Emmen und so stehen denn auch die Jüngsten und ihre Familien im Zentrum des Pfarreilebens. Sie werden ins Chrabbel-Kafi und die Feiern der «Schatzkiste» sowie die Familiengottesdienste eingeladen. Der Religionsunterricht und die Reli-Anlässe finden ebenfalls im Pfarreizentrum statt und so tönt so manches Mal Kinderlachen über den Kirchenplatz.

 

Jugendfördernd

Die Kirche Bruder Klaus ist aber auch ein lebendiger Treffpunkt
für die Jugendverbände Jungwacht und Blauring sowie die Minischar. Junge Erwachsene besuchen hier gemeinsam die Vorbereitungstreffen und Anlässe des Firmweg 18+ und die Jugendseelsorge lädt zu ihren Veranstaltungen ein.

 

Spirituell und solidarisch

Die Kirche Bruder Klaus ist offen für spirituell Suchende und lädt regelmässig zum Wochenstart-Gottesdienst ein. Menschen, die wie Bruder Klaus die Stille und Einfachheit suchen, sind im separaten Gebetsraum innerhalb der Kirche gut aufgehoben. Aber der Blick geht nicht nur nach innen, sondern auch nach aussen. So wird die Solidarität in der Pfarrei Bruder Klaus z.B. mit der Aktion «!» weit über die Pfarreigrenzen hinaus gelebt.

 

Kultureller Hotspot

Dank dem lichtdurchfluteten und architektonisch interessant gestalteten Innenraum sowie der überzeugenden Akustik eignet sich die Kirche Bruder Klaus ganz speziell für Konzerte und Theateraufführungen. Regelmässig lädt «Ton-Art» zu musikalischen Hörgenüssen ein und auch Theaterproduktionen machen immer mal wieder hier halt.

 

Charakterstarke Architektur

Die Kirche Bruder Klaus wurde am 5. Dezember 1971 eingeweiht und damit die vierte Pfarrei Emmens gegründet. Das durch die Pilatuskette inspirierte wellenförmige Dach lässt das ganze Pfarreizentrum in steter Bewegung erscheinen, als ob der Wind über ein Zeltdach hinwegstreicht. Dies ist auch Ausdruck einer lebendigen Gemeinde, die sich stets im Aufbruch weiss.Das Thema der Weggemeinschaft prägt auch den Innenraum, denn aussen und innen sind nicht voneinander getrennt. Ringsum gewähren Fenster Ausblick auf Wohnhäuser, spazierende Menschen und spielende Kinder. Umgekehrt will das Geschehen im Innern ausstrahlen ins alltägliche Leben der Menschen. Gleichzeitig lädt das weit ausladende Zeltdach die Menschen ein, im Zelt Gottes Heimat, Lebensorientierung und Geborgenheit zu finden. Heimat findet in der Pfarrkirche Bruder Klaus auch die eritreische Glaubensgemeinschaft,
die sich und regelmässig zu Gottesdiensten versammelt.

 

Trotz allem lebendig unterwegs!

Ulrike Zimmermann, Pfarreiseelsorgerin
Die Vorfreude war gross, dass die Pfarreiangehörigen nach dem Weggang von Nedjeljka Spangenberg mit Ulrike Zimmermann wieder eine Pfarreiseelsorgerin ab August 2019 hätte begleiten und stärken sollen. Ulrike Zimmermann konnte leider durch eine schwere Erkrankung ihren Dienst nicht wie ge-wünscht aufnehmen. Es ist unter anderem ihrem starken Willen zu verdanken, dass sie sich glücklicherweise wieder auf dem Weg der Genesung befindet. Mit kleinen Schritten geht es bergauf.

 

An dieser Stelle wünscht die Pfarrei Bruder Klaus Ulrike Zimmermann, ihrem Mann Gerd sowie der ganzen Familie weiterhin viel Kraft und Zuversicht in dieser Zeit, welche viel Geduld fordert. Die Vorfreude der Pfarrei auf Ulrike und ihren Dienst in Bruder Klaus ist weiterhin ungeschmälert da.

Das Pfarreiteam von Bruder Klaus zusammen mit Gerliswil versucht derweil, die Pfarreiaktivitäten trotz diesen personellen Belastungen gut und lebendig zu gestalten. Dies gelingt, auch dank dem Verständnis und der Unterstützung von vielen Freiwilligen und Pfarreiangehörigen, die die Situation mittragen und mitgestalten.

 

Seelsorge in Bruder Klaus
Per sofort wird Vikar Promod Mathew Thomas jeweils am Mittwoch und Donnerstag vor Ort sein, um die Seelsorge zu stärken. Er wird für seelsorgerliche Anfragen zur Verfügung stehen und auf diese Weise das Team unterstützen. Mit seiner Persönlichkeit und seinen Charismen ist Vikar Promod für uns alle seit Jahren eine grosse Hilfe. So soll auch eine pastorale Brücke geschlagen werden, damit Ulrike Zimmermann, wenn sie ihren Dienst in Bruder Klaus beginnen kann, eine gute Situation vorfinden wird.

Kontakt

Pfarrei Bruder Klaus

Hinter-Listrig 1

6020 Emmenbrücke

 

Telefon 041 552 60 40
E-Mail